Bibliographic Metadata

Title
Klinische Soziale Arbeit an Wiener Schulen : Arbeitsweisen der Wiener Schulsozialarbeit und Konzepte Klinischer Sozialer Arbeit / vorgelegt von: Christoph Ebner
Additional Titles
Clinical Social Work at Viennese SchoolsWorking methods of Viennese school social workers and concepts of Clinical Social Work
AuthorEbner, Christoph
Thesis advisorBuchegger, Johanna ; Würfl, Christine
Published2018
Descriptionviii, 135 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionSeptember 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Schule / Schulsozialarbeit / Wiener Schulsozialarbeit / Professionalisierung von Schulsozialarbeit / Gesundheitsfördernde Schule / Klinische Soziale Arbeit / Psycho-soziale Fallarbeit / Psycho-soziale Diagnostik
Keywords (EN)School / School Social Work / Viennese School Social Work / Professionalization of School Social Work / School Health Care / Clinical Social Work / Psycho-social Casework / Psycho-social Diagnostics
Keywords (GND)Schulsozialarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3994 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Klinische Soziale Arbeit an Wiener Schulen [3.66 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Masterarbeit fragt nach den spezifischen Aufgaben und Arbeitsweisen der Schulsozialarbeiter*innen in ihrer Praxis. Gesammelt werden die unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten der Schulsozialarbeiter*innen, bedeutsames Wissen für die schulsozialarbeiterische Praxis sowie Situationsbeschreibungen, die auf Multiproblemlagen der Kinder und Jugendlichen hindeuten. Konzepte Klinischer Sozialer Arbeit zeigen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Dimensionen von Gesundheit auf und betonen die kontextbezogene Analyse und ganzheitliche Fallbearbeitung. Diese Konzepte scheinen geeignet dafür zu sein, Schulsozialarbeiter*innen in ihrer Praxis zu unterstützen und Hilfestellungen bei der Bearbeitung besonders komplexer Fälle zu bieten.

Da in Österreich verschiedene Modelle von Schulsozialarbeit vorzufinden sind, wurde in dieser Forschungsarbeit der Ansatz gewählt, eine möglichst akkurate Beschreibung zu einem Modell von Schulsozialarbeit vorzulegen. Hierfür wurde die Gruppe der ‚Wiener Schulsozialarbeiter*innen ausgewählt.

In insgesamt neun Einzelinterviews wurden Aussagen und Fallbeschreibungen von Schulsozialarbeiter*innen gesammelt, die an Wiener Schulen tätig sind. Bevor die Erhebungen durchgeführt werden konnten, wurde eine Bewilligung durch den Stadtschulrat für Wien eingeholt.

Die Datenauswertung setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Orientiert an Elementen der Themenanalyse konnten Beschreibungen der Arbeitsweisen der Schulsozialarbeiter*innen und deren Herausforderungen in der Praxis gesammelt und verglichen werden. Den zweiten Teil bildet eine Einzelfallanalyse einer Fallgeschichte. Mit Hilfe ausgesuchter Analyseelemente psycho-sozialer Diagnostik wird dabei gezeigt, welche Hilfestellungen Konzepte Klinischer Sozialer Arbeit bei der Bearbeitung komplexer Problemlagen bieten können.

Diese Arbeit zeigt die Vielfalt an Herausforderungen, Arbeitsaufgaben und Arbeitsmethoden der Wiener Schulsozialarbeiter*innen auf und soll damit einen Beitrag zur weiteren Professionalisierung der Schulsozialarbeit in Österreich leisten.

Abstract (English)

This master thesis covers the specific tasks and operating principles of school social workers. It is a collection of relevant practical knowledge for school social workers and it contains a number of specific opportunities for action in the field. It defines situations which would indicate multilayered problematic situations children and adolescents might be exposed to.

Clinical Social Work has shown correlations between the different dimensions of healthiness and has placed an emphasis on contextual analysis and a holistic approach to case work. These concepts seem relevant in aiding school social workers in their day-to-day work and can act as a framework to support the more difficult cases.

Considering the number of different approaches to school social work in Austria, I have chosen to describe one single approach in more detail. I have chosen to focus on the Viennese school social workers.

A total of 9 interviews and case descriptions from Viennese schools were collected after approval by the Stadtschulrat für Wien.

The data evaluation consists of two parts. Firstly, thematic analysis allowed for description and comparison of the different methods and challenges in school social work. Secondly, I have chosen an individual case and conducted an in-depth analysis using specific elements of psycho-social diagnostics. I was able to show how concepts taken from clinical social work can be a helpful tool in complex cases of school social work.

This study depicts the diversity of challenges, tasks and methods in school social work in Vienna and aims to aid in further professionalisation of school social work in Austria as a whole.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 11 times.