Titelaufnahme

Titel
Klinische Soziale Arbeit als integrative Disziplin : eine Analyse der Kompetenzprofile von Studierenden des Masterstudiengangs “Klinische Soziale Arbeit“ der FH Campus Wien / vorgelegt von: Andrea Hochenegger
Weitere Titel
Clinical Social Work the competences of students of the master programme “Clinical Social Work” at the FH Campus Wien
AutorInnenHochenegger, Andrea
GutachterSteiner, Elisabeth ; Wilfing, Heinz
Erschienen2018
Umfangviii, 140 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeSeptember 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Klinische Soziale Arbeit / Bologna Prozess / Heterogenität und Bildung / Hochschulsozialisation / Kompetenzen
Schlagwörter (EN)Clinical Social Work / Bologna Process / Heterogeneity and education / university socialization / competences
Schlagwörter (GND)Vielfalt / Bildungswesen
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-4074 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Klinische Soziale Arbeit als integrative Disziplin [4.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Kompetenzen der Studierenden der Klinischen Vertiefungsrichtung des FH Campus Wien. Dabei wurde erforscht, wie die StudentInnen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen könnten.

Zuerst wurde deshalb im theoretischen Teil dieser Arbeit der Bologna Prozess besprochen und welche Auswirkungen dieser auf das österreichische Bildungssystem hat. Nachfolgend fiel der Schwerpunkt auf das Klinische Masterprogramm und es wurde kompakt über dessen Etablierung in Wien gesprochen.

Nachkommend folgte das Thema Heterogenität im Bildungsbereich. Dieser Bereich behandelte Themen, wie den Umgang der Hochschule mit Diversität und auch welche Maßnahmen sie diesbezüglich setzt.

Im letzten Teil des theoretischen Abschnitts wurde die Hochschule und ihre Studierenden durch den sozialisationstheoretischen Blick beleuchtet. Dabei wurde die Sozialisationsstruktur erklärt und auch dessen Bedeutungen bezüglich des Sozialisationsprozesses der Studierenden. Aus dieser theoretischen Analyse, ergänzt von der teilnehmenden Beobachtung, wurden die fünf Dimensionen des Fragebogens hergeleitet.

Im Methodenteil wurden einerseits der Fragebogen und andererseits das methodische Vorgehen erläutert. Zum Einsatz kamen quantitative Verfahren, wie die deskriptive Analyse, Interferenzstatistik und multivariate Verfahren. Ziel dieser Untersuchung war, die Studierenden der Klinischen Vertiefungsrichtung und ihr Antwortverhalten zu erforschen und zu versuchen, mittels Clusteranalyse eine Typisierung innerhalb der Zielgruppe zu vollziehen.

Abschließend kann gesagt werden, dass durch dieses Vorgehen ermittelt werden konnte, welche Kompetenzen im Masterstudium integriert werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis examines the expertise of students who study Clinical Social Work at FH Campus Wien. I ascertained how students can employ their skills and knowledge.

At first, in the theoretical part of the thesis, I discussed the Bologna process and its impact on the Austrian educational system. Consecutively the focus fell on the Clinical Master program and its establishment in Vienna.

Succeeded by the topic of heterogeneity in the educational sector, this chapter looked at how diversity is handled in academia and what measures are being taken to improve it.

In the last section of the theoretical part, the University and the students were investigated with a socializational viewpoint. The structure of socialization was explained, as well as its meaning for the process of socialization of the students. The five dimensions of the questionnaire derived from this theoretical analysis, combined with participant observation.

In the methodical chapter, the questionnaire and the methodical approach were elucidated. A combination of quantitative methods, like descriptive analysis, interference statistics and multivariate procedures, were utilized. Purpose of this study was to survey the answering behaviour of students in the field of Clinical specialization. Using cluster analysis, I tried to evaluate a standardization of types within the target group.

Finally, I can conclude, that by this procedure it was possible to determine which competences could be used by the students in the specific Master program.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 9 mal heruntergeladen.