Titelaufnahme

Titel
Social Media Monitoring im Security Management von Sport Mega Events: : Anwendungsmöglichkeiten zur Schaffung von Situationsbewusstsein / vorgelegt von: Jasmine Handler
Weitere Titel
Social Media Monitoring in the Security Management of Sport Mega Events:Possible Applications of Social Media Monitoring to Establish Situation Awareness
AutorInnenHandler, Jasmine
GutachterLudescher, Aldric ; Preßl, Beatrice
Erschienen2018
Umfang136 Seiten
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeSeptember 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Social Media Monitoring / Situationsbewusstsein / Sport Mega Event / Security / Security Management
Schlagwörter (EN)social media monitoring / situation awareness / sport mega event / security / security management
Schlagwörter (GND)Großveranstaltung / Social Media
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext und Fragestellung

„Zu wissen was gerade vor sich geht“ respektive ein ausgeprägtes Situationsbewusstsein ist im Rahmen des Security Managements eines Sport Mega Events ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Die gegenständliche Masterarbeit befasst sich mit der Frage, inwiefern Social Media Monitoring für das Security Management von Sport Mega Events eingesetzt werden kann, um Situationsbewusstsein über die Bedrohungslage vor und während des Events zu schaffen.

Ziele der Arbeit

Anhand eines realen Sport Mega Events soll untersucht werden, ob Security-Expertinnen bzw. -Experten auf Basis der Ergebnisse eines Social Media Monitorings in der Lage sind, sicherheitsrelevante Elemente der Umwelt wahrzunehmen, die wahrgenommenen Elemente und somit die aktuelle Bedrohungslage zu verstehen und in weiterer Folge vorherzusagen, wie sich die Bedrohungslage in naher Zukunft entwickeln wird.

Theorie

Die theoretische Grundlage der gegenständlichen Arbeit bilden die Theorie der Situation Awareness in Dynamic Systems von Mica R. Endsley, die Securitization-Theory der Kopenhagener Schule sowie die Gate-Keeper-Theory von Kurt Lewin bzw. David Manning White. Ferner wird das IPO Security Planning Model als Referenz für die Sicherheitsplanung bei Sport Mega Events herangezogen.

Wissenschaftliche Methoden

Zur Datenerhebung wurden qualitative Interviews sowie eine quantitative Beobachtung in Form des Social Media Monitorings durchgeführt. Die Auswertung der Ergebnisse der Interviews erfolgte mittels der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring.

Ergebnisse

Die empirische Untersuchung ergab, dass Social Media Monitoring in der Rolle des Systemdesigns geeignet war, um Informationen in einer Art und Weise zur Verfügung zu stellen, die es Security-Expertinnen bzw. -Experten des untersuchten Events ermöglichte, sicherheitsrelevante Informationen wahrzunehmen, die aktuelle Bedrohungslage zu verstehen sowie ihre zukünftige Entwicklung vorherzusagen. Bei der Erreichung des Zustandes von Situationsbewusstsein wurden die Security-Expertinnen bzw. -Experten von unterschiedlichen individuellen Faktoren beeinflusst.

Zusammenfassung (Englisch)

Context of the Thesis

“Knowing what is going on around you” or being aware of the current situation is extremely important for a sport mega events security management. Therefore, in this master thesis possible applications of social media monitoring are analyzed to identify to what extend this method can be used to establish situation awareness of potential threats in advance or during a sport mega event.

Goal of the Thesis

Based on the results of social media monitoring for a certain sport mega event it was evaluated if the generated information is suitable for establishing situation awareness regarding potential threats to event security. In detail it was analyzed if security experts can percept security related information which would not be accessible using conventional security methods, understand their meaning and project their status in near future.

Theory

Endsleys theory of situation awareness in dynamic systems, the Copenhagen Schools securitization-theory and the gate-keeper-theory by Kurt Lewin respectively David Manning White were used as a theoretical base of this paper. In addition, the IPO Security Planning Model served as a reference to security planning for sport mega events.

Methodology

Data acquisition was performed using qualitative interviews and quantitative observation in terms of social media monitoring. For analyzing the collected data qualitative content analysis was applied.

Results

It was shown that social media monitoring can be used as system design for delivering information in a way that enables security experts to percept security related information, understand current threats and project their status in near future. When establishing situation awareness, security experts were influenced by different individual factors and human properties.