Titelaufnahme

Titel
„... und ich weiß einfach nicht was ich sonst noch tun : könnte!“ Eine empirische Untersuchung zu Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Eltern für pädagogische Fachkräfte in der Eingewöhnung.
Weitere Titel
"...and I just don't know what else to do!" An empirical study on challenges in working with parents for education professionals in acclimatization.
AutorInnenBuch, Susanne
GutachterLehner, Barbara
Erschienen2019
Datum der AbgabeFebruar 2019
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Work Discussion / Selbstreflexion / Mentalisierung / Elementarpädagogik
Schlagwörter (EN)Work Discussion / self reflection / mentalisation / elementary education
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften und Eltern, während der Eingewöhnung. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden Herausforderungen und Selbstreflexion, welche Einflüsse auf die Zusammenarbeit mit Eltern in der Eingewöhnung haben.

Um den Schwierigkeiten und Herausforderungen in der Elternarbeit gerecht zu werden, bedarf es an spezifischem Wissen, welches die Basis für Reflexionsprozesse ist.

In der Literatur und empirischen Forschung zeigt sich ein Mangel an Wissen und Reflexionskompetenz der pädagogischen Fachkräfte. Mit dieser Arbeit wird über die Befragung der pädagogischen Fachkräfte differenzierter herausgearbeitet, welche Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Eltern in der Eingewöhnung gesehen werden, um dann pädagogische Fachkräfte besser begleiteten zu können.

Der erste Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der Elternarbeit im Allgemeinen und mit der Elternarbeit in der Eingewöhnung. Im zweiten Teil der Arbeit wird der Schwerpunkt auf die Herausforderungen in der Elternarbeit während der Eingewöhnung gelegt. Über die Interviewanalyse und Interpretation im dritten Teil, bildet der vierte und letzte Teil der Arbeit die Zusammenfassung der gewonnen Ergebnisse.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work deals with the cooperation of educational professionals and parents during the settling-in period. The focus of the work is on challenges and self-reflection, which have an influence on the cooperation with parents during acclimatisation.

In order to do justice to the difficulties and challenges in parental work, specific knowledge is required, which is the basis for reflection processes.

Literature and empirical research show a lack of knowledge and reflection competence of educational professionals. With this work, the questioning of educational specialists will be used to work out in a more differentiated way which challenges are seen in the cooperation with parents in acclimatization, in order to then be able to better accompany educational specialists.

The first part of the work deals with parental work in general and with parental work in acclimatization. In the second part of the work, the focus is on the challenges of parental work during acclimatisation. Through the interview analysis and interpretation in the third part, the fourth and final part of the work summarizes the results obtained.