Titelaufnahme

Titel
Der Kindergarten als Ort der politischen Bildung? : Zusammenhang von Demokratie- und Sozialentwicklung in elementarpädagogischen Bildungseinrichtungen
Weitere Titel
The kindergarten as a place of political education? Relationship between democratic and social development in elementary educational institutions
AutorInnenKarner, Eveline
GutachterHover-Reisner, Nina
Erschienen2018
Datum der AbgabeAugust 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Demokratische Erziehung / Demokratieentwicklung / Sozialentwicklung / Soziale Kompetenzen / Konfliktbewältigung
Schlagwörter (EN)Democratic education / Development of democracy / Social development / Social skills / Conflict management
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzfassung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Herausforderungen der sozialen Entwicklung beim Kindergartenkind. Der Kindergarten ist ein Ort, in dem Kinder in jeglicher Art und Weise immer wieder mit Konflikten und Problemen konfrontiert sind. Um diese lösen und bewältigen zu können, bedarf es einiger Kompetenzen. Oftmals haben Kinder jedoch noch keine Strategien entwickelt, um konstruktive Lösungsvorschläge zu finden und Hilfe von außen ist gefordert.

Die Motivation dieser Arbeit ist, Wissen über soziale Kompetenzen zu erarbeiten. Auslöser war der Fall „Anna“, ein Mädchen im sechsten Lebensjahr, das plötzlich Schwierigkeiten und Streitigkeiten mit ihren gleichaltrigen Freundinnen hatte. Durch ihren Ausschluss und die Ausgrenzung von gemeinsamen Spielen war sie oft traurig und zog sich zurück.

Vor diesem Hintergrund ist das Ziel dieser Bachelorarbeit, anhand einer Literatur-recherche Überblick über den Forschungsstand zu sozialer Entwicklung und de-mokratischer Partizipation zu erarbeiten und in weiterer Folge eine Antwort auf die Forschungsfrage, in welcher Weise Demokratieentwicklung im Kindergarten Kin-dern zur konstruktiven Problembewältigung mit anderen Kindergartenkindern ver-helfen kann, zu formulieren.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

This paper deals with the challenges of social development in kindergarten chil-dren. Kindergarten is a place where children are confronted with conflicts and prob-lems in every way. In order to be able to solve and master these, some competen-cies are required. Often, however, children have not yet developed strategies to find constructive solutions and help from outside is required.

The motivation for this work is to acquire a general basic knowledge of social skills. The reason for these considerations was the case of "Anna", a girl in her sixth year, who had sudden difficulties and quarrels with her friends of her age. Because of her exclusion and exclusions from common play she was often sad and retreat-ed.

Against this background, the aim of this bachelor thesis is to provide a comparative overview of the state of research on social development and democratic participa-tion based on literature research and subsequently to formulate an answer to the research question as to how democracy development in kindergarten can help children to deal constructively with problems with other children in kindergarten. On the basis of the example project "The nursery of democracy" (cf. Hansen et al. 2004), the implementation of a concept of democracy is discussed in more detail.

What this can mean for the institution, pedagogical specialists, the entire team and, as a consequence of the pedagogical action, everyday kindergarten life, could also be identified through insights into the social development of the child and the elaboration of the subject matter of democratic education.