Bibliographic Metadata

Title
Der bundesländerübergreifende BildungsRahmenPlan als Maßnahme zur Qualitätssicherung?
Additional Titles
The Federal-State Education Framework Plan as a measure for quality assurance?
AuthorSchwab, Birgit
Thesis advisorLehner, Barbara
Published2019
Date of SubmissionFebruary 2019
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Bundesländerübergreifender BildungsRahmenPlan / Implementierung / Maßnahme zur Qualitätssicherung / Elementarpädagogischer Fachbereich
Keywords (EN)Federal-State Education Framework Plan / implementation / quality assurance measure / Elementary pedagogical department
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

In der vorliegenden Arbeit steht der bundesländerübergreifende BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich und dessen Implementierung im Mittelpunkt des Forschungsinteresses.

Aufgrund der gesellschaftlichen Aufwertung des Kindergartens zur ersten Bildungseinrichtung, rückt die Bedeutung einer qualitätsvollen Bildung, Betreuung und Erziehung in den Vordergrund. Der BildungsRahmenPlan wurde nach langjährigen nationalen und internationalen Forderungen mit dem Ziel der Qualitätssicherung erstellt und 2009 veröffentlicht.

Die flächendeckende Implementierung hat aus unterschiedlichen Gründen noch nicht stattgefunden. In dieser Arbeit wird daher der Frage nachgegangen, welche Erfahrungen und Meinungen hinsichtlich des BildungsRahmenPlans bei Fachpersonen des elementarpädagogischen Feldes ausgemacht werden können und welche Maßnahmen gesetzt werden müssten, um eine bundesweite Implementierung umzusetzen?

Die Beantwortung dieser Frage erfolgt entlang der Auswertung zweier Transkripte von Gruppendiskussionen, die mithilfe der Qualitativen Inhaltsanalyse nach Kuckartz durchgeführt wurde.

Im Zuge dieser Analyse konnten einige Maßnahmen ermittelt werden, welche in den unterschiedlichen Bereichen des elementarpädagogischen Feldes realisiert werden müssten. Beispielsweise gilt es strukturelle Rahmenbedingungen zu verbessern, den fachlichen Austausch innerhalb des Teams der Einrichtungen zu fördern, den BildungsRahmenPlan in der Ausbildung zu verankern oder auch auf der individuellen Ebene als ElementarpädagogIn die Bereitschaft zu zeigen, sich mit den Inhalten des BildungsRahmenPlans ausei-nanderzusetzen und nach diesen die eigene pädagogische Arbeit auszurichten.

Abstract (English)

In this paper, the focus of research is on the national Education Framework Plan for elementary educational institutions in Austria and its implementation in all federal states.

The social upgrading of kindergarten to the first educational institution has brought the importance of quality education, care and upbringing to the fore. The Federal-State Education Framework Plan, which was published in 2009, was drawn up according to long-standing national and international claims, with the aim of assuring educational quality.

For various reasons, the nationwide implementation has not yet taken place. Therefore, this paper examines the question, which experiences and opinions can be identified among specialists in the elementary pedagogical field with regard to the Education Framework Plan and which measures would have to be taken in order to implement it nationally?

The answer to this question is provided by the evaluation of two transcripts based on group discussions which were varied out with the help of qualitative content analysis according to Kuckartz.

In the course of this analysis some measures could be identified which would have to be taken in the different areas of the elementary pedagogical field. For example, structural framework conditions need to be improved, professional exchange within teams of the institution needs to be fostered, the Educational Framework Plan must be anchored in teacher training, or, on an individual level, elementary teachers must be willing to deal with the ideas contained in the Education Framework Plan and use them as a basis for their pedagogical.